14.03.2018 18:20 Alter: 215 days

3,3 Mio. Euro für Lübeck

Der Vorstand der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung stellte am 14. März den Jahresbericht 2017 vor. In 2017 feierte die Sparkasse zu Lübeck 200-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass widmete die Gemeinnützige Sparkassenstiftung den Bürgerinnen und Bürgern besondere „Jubiläumsgeschenke“. Insgesamt unterstützte die Stiftung 184 gemeinnützige Projekte in Lübeck mit 3,3 Millionen Euro.


Insgesamt erhielt die Stiftung in diesem Jahr 241 Förderanträge (2016: 217). Den Förderkriterien entsprachen 184 Anträge (76 %). Für diese gemeinnützigen Projekte stellte die Stiftung im Berichtsjahr 3,3 Millionen Euro bereit. Seit Stiftungsgründung im Jahr 2004 wurden somit mehr als 33 Millionen Euro eingesetzt.

Jubiläumsgeschenke für Lübeck
Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Sparkasse zu Lübeck ermöglichte die Gemeinnützige Sparkassenstiftung besondere Projekte mit insgesamt einer Million Euro.
Im Rahmen der Aktion „200.000 € für Zehn“ schrieb die Stiftung im Frühjahr zum ersten Mal Fördermittel öffentlich aus und unterstützte zehn Preisträger-Projekte mit je 20.000 Euro.
Das Projekt „Frisch auf den Teller!“ startete im September. Auf dem Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof lernen Kinder und Jugendliche Grundlegendes über gesunde Ernährung.
Gemeinsam mit der Musikhochschule Lübeck setzt die Stiftung seit November das Bildungs-projekt KOMPASS um, bei dem Studierende Schülerinnen und Schüler bei der Erreichung ihres ersten Schulabschlusses unterstützen.
Darüber hinaus plant die Stiftung die Einrichtung des „Sparkassenwanderweges“ als Naher-holungsweg und Lehrpfad für die Lübeckerinnen und Lübecker.
Die Neuerungen der Förderstrategie aus 2016 kamen im Berichtsjahr erstmals vollumfänglich zum Tragen. Neben der vielseitigen Förderarbeit, die die Stiftung uneingeschränkt aufrechterhält, tritt die Gemeinnützige Sparkassenstiftung vermehrt auch als Projektinitiatorin auf.
„Durch die enge Zusammenarbeit mit den Antragstellern haben wir in den vergangenen Jahren viel über die Bedürfnisse unserer Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger gelernt. Im Rahmen unserer Förderschwerpunkte stoßen wir deshalb auch eigene Projekte an, um dort zu helfen, wo wir weiteren Handlungsbedarf sehen“, erklärte Wolfgang Pötschke.

Operative Stiftungsprojekte
Seit Sommer 2017 ermöglicht die Gemeinnützige Sparkassenstiftung kostenlose Führungen für Kinder zum Thema Biene im Schulgarten. Wir möchten so schon die Kleinen für nachhaltiges Handeln sensibilisieren und einen Teil zum Bienenschutz in Lübeck beitragen.
Gemeinsam mit der „Generationsbrücke Deutschland“ rief die Stiftung die „Generationsbrü-cke in Lübeck“ ins Leben. Im Rahmen dieses Projekts besuchen Kita-Kinder ältere Menschen in ihren Seniorenheimen und verbringen mit ihnen wertvolle Zeit. Aktuell nehmen bereits 12 Einrichtungen an dem Lübecker Projekt teil.

Förderungen
Im Rahmen der Schwerpunkte „Ausbau der Bildungs- und Erziehungsangebote“, „Erhalt unseres kulturellen Erbes“ und „Für eine lebendige Bürgergesellschaft“ förderte die Stiftung darüber hinaus zahlreiche Projekte. Das jeweilige Fördervolumen ist dabei so individuell wie die Projektinhalte.
Die kleinste Fördersumme erhielt der Schulverein der Schule am Stadtpark. Mit 300 Euro ermöglichte die Gemeinnützige Sparkassenstiftung die Erstellung einer Festschrift anlässlich des 150. Jubiläums der Schule.
Die vielfältigen Aktivitäten der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit (Die GEMEINNTZIGE) mit ihren Einrichtungen, Tochtergesellschaften und -vereinen unterstützte die Stiftung mit insgesamt 580.000 Euro. Dieser Betrag bildete in 2017 das größte Ausschüttungsvolumen und kam beispielsweise der Musik-, der Kunst- und der Schauspielschule, der Lübecker Knabenkantorei, der Familienbildungsstätte und dem Kolosseum zugute.
Langjährige Engagements
Neben den regulären Förderungen dotiert die Gemeinnützige Sparkassenstiftung bereits seit vielen Jahren zwei Förderfonds.
Für die ganz Kleinen initiierte die Stiftung 2008 den Kindergartenfonds, den sie seither jährlich mit 200.000 Euro ausstattet. Im Jahr 2017 erhielt beispielsweise die „Grüne Kita“ Kleine Klosterkoppel eine Förderung in Höhe von 13.700 Euro zur dringend notwendigen Erneuerung ihrer Innenräume.
Ebenfalls seit 2008 engagiert sich die Gemeinnützige Sparkassenstiftung im Rahmen des Lübecker Bildungsfonds für mehr Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche. Bislang stellte sie hierfür insgesamt 1,6 Millionen Euro bereit. Im Jahr 2017 dotierte die Stiftung den Bildungsfonds erneut mit 200.000 Euro.

„Gut für Lübeck“
Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung berichtet regelmäßig  auf der Stiftungswebseite sowie im Rahmen des Jahresberichts über ihre Tätigkeit. Seit 2017 gibt sie außerdem das Stiftungsmagazin „Gut für Lübeck“ heraus, das fortan jährlich erscheinen wird. Des Weiteren ist die Stiftung seit diesem Jahr in den Sozialen Medien aktiv. Unter „www.facebook.com/Ge-meinnuetzigeSparkassenstiftungLuebeck“ berichtet sie aktuell und hautnah von ihren Projekten und Fördermaßnahmen.

Jahresbericht 2017