08.11.2019 10:25 Alter: 355 days

Auftaktveranstaltung des Bildungsprojekts KOMPASS

[07.11.2019] Am Donnerstag, den 7. November, war es wieder soweit: Die erfolgreiche Bildungsinitiative KOMPASS, ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck und der Musikhochschule Lübeck (MHL), ging mit der offiziellen Auftaktveranstaltung in die zweite Runde. Ort des Geschehens war das Kommunale Kino Lübeck („Koki“) – Grußworte, Musikstücke und die Übergabe von Aufnahme-Urkunden boten einen schönen Kennlernrahmen für die 33 Jugendlichen, elf Studierenden und die Projektverantwortlichen.


Ein kurzer Blick zurück: Im Rahmen des 200. Jubiläums der Sparkasse zu Lübeck im Jahr 2017 haben die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck und die MHL erstmalig das Pilotprojekt KOMPASS ausgerufen. Das erklärte Ziel war es, Jugendliche bei der Erreichung ihres Schulabschlusses durch ältere Studierende, die MentorInnen, zu unterstützen; es galt, Potenziale zu entfalten und schulische Leistungen zu verbessern.



Eine derart intensive, vielseitige und langfristige Begleitung Heranwachsender und Studierender auf ihrem Bildungsweg war und ist in Lübeck einzigartig. Inzwischen steht fest: Der erste Durchgang war ein voller Erfolg! Die Mentees, 33 Schülerinnen und Schüler von fünf Lübecker Gemeinschaftsschulen, wuchsen eng mit ihren neun Mentorinnen und Mentoren zusammen und konnten nach zwei Jahren mehr als beachtliche Ergebnisse erzielen. 86% schafften ihren Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss, 15 entschieden sich gar, weiter zur Schule zu gehen und den nächst höheren Bildungsabschluss anzustreben. Ein großartiger Erfolg, an den nun in der zweiten Runde angeknüpft werden soll.

Im Vorfeld der Auftaktveranstaltung hatten die fünf Partnerschulen, die Geschwister Prenski Schule, die Schule an der Wakenitz, die Baltic Schule, die Gotthard-Kühl-Schule und – erstmalig vertreten – die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen ihre Teilnahme für den zweiten Durchgang zugesagt und 33 Jugendliche ausgewählt. Ferner war es der Musikhochschule Lübeck gelungen, ganze elf MentorInnen aus dem Kreise ihrer Pädagogikstudierenden zu gewinnen, sodass ideale Gruppen- bzw. Betreuungsgrößen von drei Mentees pro MentorIn entstanden sind. Es gab also reichlich Gründe für eine kleine Feier, auf der die neuen Mentees und MentorInnen offiziell willkommen geheißen werden sollten.

Die launige Auftaktveranstaltung fand am Donnerstag, den 7. November 2019, um 18 Uhr im Kommunalen Kino Lübeck („KoKi“) statt, dauerte knapp 90 Minuten und hatte ein buntes Programm zu bieten.

„Unser Ziel ist, die Mentees dabei zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten. In den kommenden zwei Jahren erwartet sie ein vielseitiges Programm, bei dem ihr Erfolg in der Schule und ihre ganz persönliche Entwicklung im Mittelpunkt stehen“, so Titus Jochen Heldt aus dem Vorstand der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck. „So wie die MentorInnen Ihre Mentees bei KOMPASS unterstützen, stehen wir vom Leitungsteam den Studierenden zur Seite. Wir freuen uns sehr über das große Interesse unserer Pädagogikstudierenden an diesem Projekt!“, ergänzte Frau von Sychowski. Christoph Flamm, Vizepräsident Forschung und Internationales der MHL, betonte das Erfolgsgeheimnis des Konzeptes, das in den wöchentlichen Treffen der MentorInnen mit ihren Mentees begründet liege.

Als Höhepunkte der Veranstaltung stellten die elf Studierenden ihr musikalisches Talent unter Beweis und gaben einige Stücke zum Besten. Mit Capital Cities „Safe and Sound“ endetet der offizielle Teil der Auftaktveranstaltung. Abschließend fand in den Räumen der Jugendeinrichtung „Die Röhre“ ein kleiner Imbiss statt, bei der die anwesenden den Abend Revue passieren ließen und Kontakte knüpften.

Das Bildungsprojekt KOMPASS wird von der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu
Lübeck mit € 100.000,- für zwei Jahre ausgestattet.

 

Pressekontakt:
Martina Wagner
Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck
Mail: martina.wagner@spk-luebeck.de
Telefon: +49 (0)451 / 147 – 349