Projekt "KulturTandem" gestartet

Zu zweit macht ein Kulturbesuch mehr Spaß! Und schöne Erlebnisse bleiben länger in Erinnerung, wenn man sie mit jemandem teilt. Aber: Was ist, wenn man keine Begleitung findet und nicht alleine gehen mag?

Genau für solche Fälle hat die KulturTafel zusammen mit der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung, die die Finanzierung sichert, das neue Projekt „KulturTandem“ ins Leben gerufen. Gäste der KulturTafel werden dabei mit Menschen zusammengebracht, die Freude an Begegnung und Kultur haben und diese gerne zu einer Veranstaltung begleiten möchten. Die Eintrittskarten bekommen beide kostenlos von der KulturTafel zur Verfügung gestellt.

Kristine Goddemeyer, Geschäftsführerin der KulturTafel, sagt: „Einsamkeit ist bei vielen Menschen ein großes Problem – sowohl bei unseren Gästen, als auch bei Nicht-Bedürftigen. Sie möchten gerne Kulturveranstaltungen besuchen, aber eben nicht alleine! Genau hier setzt unser Projekt ‚KulturTandem‘ an. Wir vermitteln sozusagen ein ‚kulturelles Blinddate‘, bei dem es zugleich um Begegnung und Kultur geht.“

Um den Austausch zwischen den Generationen und den verschiedenen Bevölkerungsgruppen anzuregen, arbeitet die KulturTafel bei dem Projekt mit der Musikhochschule Lübeck zusammen. So wurden Studierende als ehrenamtliche Begleiter*innen gewonnen. Aber egal welchen Alters: Jeder, der gerne einen Gast der KulturTafel zu einer Veranstaltung begleiten möchte, kann sich bei dem Projekt anmelden!

„Gesellige Kulturliebhaber dürfen sich freuen: Auf dem KulturTandem ist ein zweiter Platz frei. Wir wünschen dem Projekt jederzeit Rückenwind und sind gespannt, was die Tandempartner von ihren Ausflügen berichten werden“, sagt Martina Wagner, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung.

Anmeldung und weitere Informationen unter: KulturTandem – KulturTafel Lübeck (kulturtafel-luebeck.de)