30.11.2021 16:48 Alter: 59 days

Sternwarte Lübeck feierlich eröffnet

Genau vier Jahre, zehn Monate und fünf Tage hatten die Mitglieder der Sternwarte auf diesen Monat gewartet, ehe er am 5. November endlich Realität wurde. Die zur Eröffnung geladenen Gäste strömten pünktlich um 18 Uhr in den Musiksaal der Schule Gröner Baum – und feierten gemeinsam die Neueröffnung des besonderen Bildungsortes.


Ein Rückblick: Nachdem die alte Sternwarte 2016 aus der mittlerweile abgerissenen Johannes-Kepler-Schule ausziehen musste, stellte sich die Frage nach einem neuen Standort. Diesen fanden die engagierten Hobbyastronomen um Oliver Paulien und Dr. Ulrich Bayer schließlich mit dem Gelände um die Schule Grönauer Baum. Hier verfügt die Sternwarte nicht nur über eine gute Verkehrsanbindung, sondern liegt passenderweise auch fern der Innenstadt. Ein wichtiger Aspekt für den Erfolg des Projekts. Je dunkler es ist, desto klarer ist die Sicht auf den Sternenhimmel!

Förderung von Beobachtungsturm und Kuppel

Nachdem die Idee einer neuen Sternwarte im Laufe der Jahre immer mehr Unterstützer gefunden hatte, stellte die Hansestadt schließlich 203.000 Euro zur Verfügung – mit der Auflage, den Differenzbetrag selbst einzuwerben. „Erst die Förderung der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung hat dieses Großprojekt dann überhaupt möglich gemacht“, freute sich Dr. Bayer nun am Abend der Neueröffnung. Entsprechend herzlich begrüßte er den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Wolfgang Pötschke, und bedankte sich stellvertretend bei ihm für die Jahr 2019 bewilligten 233.000 Euro. Mit der Summe wurde der Bau des Beobachtungsturms samt astronomischer Kuppel finanziert. Anschließend hielt Oliver Paulien einen Kurzvortrag zum Bauprozess und skizzierte die für Kinder und Jugendliche geplanten Veranstaltungen.

Glückwünsche und Vorfreude

Nachdem schließlich der stellvertretende Stadtpräsident Ulrich Pluschkell, Senatorin Joanna Hagen und Stiftungsvorsitzender Wolfgang Pötschke (Foto re.) ihre Glückwünsche übermittelt hatten, betonte Schulleiter Leif Fleckenstein, wie sehr sich seine Schüler:innen auf die Zusammenarbeit mit der Sternwarte freuen. Abschließend wünschte Frau Dr. Christel Happach-Kasan der Sternwarte viel Erfolg für die künftige Arbeit. Ihr inzwischen verstorbener Mann, Dieter Kasan, leitete die Sternwarte von 2000 bis 2009. Danach wurde es hochoffiziell: Gemeinsam schnitten die Festredner das rote Band am Eingang zum Beobachtungsturm durch. Mit dabei der erst zehnjährige Tim Schröder, das jüngste Mitglied der Sternfreunde. Damit war die neue Sternwarte Lübeck feierlich eröffnet.  

Aktuelles: Die Sternwarte steht ab jetzt allen Interessierten als außerschulischer Lernort offen. Die Termine für Vorträge (ab 2022) und für öffentliche Beobachtungen (jeweils Freitag, ab 20.00 Uhr) sind im Internet
unter www.sternwarte-luebeck.de zu finden.