KOMPASS - Das Bildungsprojekt der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung

zurück

Unser erster Jahrgang: 2017/2018
Ein kurzer Blick zurück: „Fast jeder zwölfte Schüler im Norden bleibt ohne Abschluss. Jeder Zehnte davon kommt aus Lübeck", konstatierten die Lübecker Nachrichten 2016. Der Nationale Bildungsbericht „Bildung in Deutschland" stellte fest, dass nur einem Drittel der Jugendlichen mit und ohne Hauptschulabschluss der Übergang in eine voll qualifizierende Ausbildung gelinge. Genau hier setzte unsere inzwischen sehr erfolgreiche Bildungsinitiative KOMPASS an: Im Jahr 2017, im Rahmen des 200. Jubiläums der Sparkasse zu Lübeck, haben wir gemeinsam mit der Musikhochschule zu Lübeck erstmalig dieses Pilotprojekt ausgerufen.


Das erklärte Ziel war es, Jugendliche bei der Erreichung ihres Schulabschlusses durch ältere Studierende, die MentorInnen, zu unterstützen; es galt, Potenziale zu entfalten und schulische Leistungen zu verbessern. Eine derart intensive, vielseitige und langfristige Begleitung Heranwachsender und Studierender auf ihrem Bildungsweg war und ist in Lübeck einzigartig. Inzwischen steht fest: Der erste Durchgang war ein voller Erfolg! Die Mentees, 33 Schülerinnen und Schüler von fünf Lübecker Gemeinschaftsschulen, wuchsen eng mit ihren neun Mentorinnen und Mentoren zusammen und konnten nach zwei Jahren mehr als beachtliche Ergebnisse erzielen. 86% schafften ihren Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss, 15 entschieden sich gar, weiter zur Schule zu gehen und den nächst höheren Bildungsabschluss anzustreben. Ein großartiger Erfolg, an den nun in der zweiten Runde angeknüpft werden soll.


Unser zweiter Jahrgang: 2019/2020

Am Donnerstag, den 7. November 2019, fand die Auftaktveranstaltung für den zweiten KOMPASS-Jahrgang statt. Ort des Geschehens war das Kommunale Kino Lübeck („Koki“) – Grußworte, Musikstücke und die Übergabe von Aufnahme-Urkunden boten einen schönen Kennlernrahmen für die 33 Jugendlichen, elf Studierenden und die Projektverantwortlichen.

Im Vorfeld der Auftaktveranstaltung hatten die fünf Partnerschulen, die Geschwister Prenski Schule, die Schule an der Wakenitz, die Baltic Schule, die Gotthard-Kühl-Schule und – erstmalig vertreten – die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen ihre Teilnahme für den zweiten Durchgang zugesagt und 33 Jugendliche ausgewählt. Ferner war es der Musikhochschule Lübeck gelungen, ganze elf MentorInnen aus dem Kreise ihrer Pädagogikstudierenden zu gewinnen, sodass ideale Gruppen- bzw. Betreuungsgrößen von drei Mentees pro MentorIn entstanden sind. Es gab also reichlich Gründe für eine kleine Feier, auf der die neuen Mentees und MentorInnen offiziell willkommen geheißen wurden.

 

„Unser Ziel ist, die Mentees dabei zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten. In den kommenden zwei Jahren erwartet sie ein vielseitiges Programm, bei dem ihr Erfolg in der Schule und ihre ganz persönliche Entwicklung im Mittelpunkt stehen“, so Titus Jochen Heldt aus dem Vorstand der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck.

 

Der diesjährige Jahrgang wird von der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck mit € 100.000,- für zwei Jahre unterstützt.

Fotos: Christine Rudolf / Olaf Malzahn