06.02.2018 16:22 Alter: 103 days

Lübeck im Film

Die „Königin der Hanse“ feiert in diesem Jahr ihren 875. Geburtstag. Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung gratuliert ganz herzlich und unterstützt das vielseitige Programm Jubiläumsjahr mit insgesamt knapp 80.000 Euro. In der Reihe "Lübeck im Film" zeigen die Nordischen Filmtage "besondere Filme an besonderen Orten".


© Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Filmszene aus "Die Degenhardts".

Unsere Hansestadt blickt auf eine bewegte Filmgeschichte zurück: Vampire im Alten Speicher, Heidi auf dem Turm der Marienkirche, Heinrich George in Brandnacht-Trümmern oder die Mädchen vom Immenhof auf dem Marktplatz: Immer wieder inszenierten Filmemacher die weltberühmten Denkmäler  und die Lübecker Stadtarchitektur.
Die Nordischen Filmtage zeigen regelmäßig während des gesamten Jahres Lübeck-Filme an besonderen Orten. Die Reihe startete am 20. Januar mit „Heidi kehrt heim“, einer deutsch-amerikanischen Verfilmung des bekannten Kinderbuchs von Johanna Spyri, die zu großen Teilen in Lübeck entstand. Es folgen zahlreiche besondere Stücke wie „Die Degenhardts“ (1944) am 3. Mai in der Marienkirche.

Am Sonntag, 11. Februar 2018, werden die "Buddenbrooks" (Alfred Weidenmann, 1959) um 14 Uhr im Buddenbrookhaus gezeigt.

Tickets für diese und weitere Veranstaltungen der Reihe sind auf Lübeck-Ticket erhältlich.

Weitere Programminformationen auf der Website