27.10.2017 11:39 Alter: 26 days

Frisch auf den Teller! startet im November

Im Rahmen des 200. Jubiläums der Sparkasse zu Lübeck hält die Sparkassenstiftung als Anteilseignerin einige Jubiläumsgeschenke für die Lübeckerinnen und Lübecker bereit: Die Stiftung fördert vielseitige Maßnahmen, die dem Leitsatz der Sparkasse und der Sparkassenstiftung „Gut für Lübeck“ gerecht werden, mit insgesamt einer Million Euro - eine davon ist das Projekt "Frisch auf den Teller!" für 100.000 Euro.


Bei dem neuen Projekt, das wir in Kooperation mit dem Jugend-Naturschutz-Hof des Landwege e. V. umsetzen, erhalten Kinder altersgerechte Einblicke in die Themen nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft. Von süß bis salzig, von fest bis flüssig startet die Entdeckungsreise einer gesunden, umweltgerechten und leckeren Ernährung. Selbstverständlich werden Gerichte und Getränke selbstständig hergestellt und dürfen gekostet werden.

Unser Ziel: Wir wollen Kinder und Jugendliche sensibilisieren, sich intensiver mit den Lebensmitteln zu beschäftigen, die sie jeden Tag zu sich nehmen. Sie erfahren, wie vielseitig eine ausgewogene Ernährung sein kann und lernen unsere Lebensmittel durch das Wissen um deren Herkunft und Erzeugung wertzuschätzen. Das Projekt lässt sich in den Lehrplan integrieren und spricht eine große Altersbandbreite an. Sowohl Kindergärten, als auch Oberstufen können die Module altersentsprechend aufbereitet wahrnehmen.

Das Projekt „Frisch auf den Teller!“ ist eine Initiative der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck. Das Konzept wurde inhaltlich von Christoph Beckmann-Roden (Geschäftsführer des Ringstedtenhofes) und Heidrun Schneeberg (Projektleiterin Ernährung) entwickelt und wird von ihnen begleitet.

Mehr Informationen zum Projekt